orden klein2

Rund um die
Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen


Helau oder Alaaf, Alle Wille oder Schurri Schurri?

(Eine Abhandlung von Karl Heinz Faulstich)


Wenn die Karnevalisten in der fünften Jahreszeit fröhlich „ Helau“ rufen, meinen sie eigentlich das angestaubte Wort „Hellauf“ aus dem 18.Jahrhundert. Zusammengesetzt aus dem Partikel „Auf“ und dem Wort „Hell“ bedeutet das Wort so viel wie „Hell auflachen“ Der Buchstabe f fiel im Laufe der Jahre der Karnevalslaune zum Opfer. Ebenso kann auch die Redewendung „Hellauf begeistert“ sein.“ Eine weitere Deutung leitet „Helau“ von „Halleluja“ ab, wobei es einige weitere Deutungen gibt.

schlachtruf headEtwas anderes gestaltet sich die Herkunft des Kölschen Schlachtruf „Alaaf“ Vermutlich liegt der Ursprung im Begriff all- ab“ (mundartlich „all- af“ ) was so viel bedeutet wie „ alles zur Seite“ Kölle Alaaf könnte man also frei übersetzen, Achtung Kölle, Platz da ! es kommen die Jecken.

Von den Klöstern in Frankreich scheint dieser Brauch zu kommen, schon zu Zeiten des Barock. Man wählte einen aus der niedrigen Geistlichkeit zum Narrenbischof oder auch zum Narrenpapst .Anschließend zog das Volk zur Kirche, um die Liturgie zu feiern. Anstelle des „Amens“ schrien die Umstehenden „I-ah, I-ah . Dieser Hymnus war Ausruf der Freude. Diese Ausrufe schallen heute auf vielfältiger Weise in den verschiedenen Städten und Gemeinden im Bereich der Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen wider und darüber hinaus in allen Karnevalsbereichen.

Von Alaaf, Helau, Aleu, Alle Wille, Hüh Hott, Hall dunne Fulle Wasser, kann man alle möglichen Worte hören. Besonders interessant, dass ein Gesellschaft „ Schurri Schurri“ ruft. (Ran an den Feind) der Kampfruf der Rall - sche Jäger, die stationiert waren in Kassel und so auch in Volkmarsen, die im 18. Jahrhundert als Söldner auf der Seite der Engländer in Amerika kämpften.

In den letzten Jahren wird stets der Städte oder Gemeindenamen vorangesetzt z.B. – Besse - Helau ! Mit entsprechende Wiederholungen !

Nachstehend die Schlachtrufe der Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen: 

Carneval – Club Besse „Helau“
Borkener Carneval Club 1061 e. V. „Helau“
Carneval – Club Elgershausen  „Helau“
Carnecal – Club Empfershausen “Helau” 1960 e.V. „Helau“
Fritzlarer Karnevalsgesellschaft Die Edddernarren e.V. „Alle Wille“
Närrische 11 e.V. „Alle Wille“
Fritzlarer Stadtnarren BlauWeiss e.V. „Alle Wille“
Carneval- Club Fürstenhagen 1972 e.V. “Helau”
Grebensteiner Carneval- Club “Helau”
Großenritter Carneval Gemeinschaft “Helau”
Karnevalsgesellschaft Blaue Funken „Helau“ 1962 e.V. “Helau”
Karnevalsgesellschaft 1956 Holzhausen/ Hahn “Helau”
Rat der Ehrenritter „Alaaf und Helau“
Karneval- Club Kleinenglis 1963 „Helau“
Konfetti 2000 „Helau“
1.Große Karnevalsgesellschaft 1949 Lofelden e.V. „Aleu“
Marderner Carneval Club e.V. “Helau”
Melsunger Karneval-Club e.V. “Helau - Fulle Wasser ,Fulle Wasser Hoi,Hoi.Hoi
Niester Carnevals.- Club Rot-Weiß 1973 “Helau”
Karneval Gemeinschaft Röhrenfurth 1997 “Helau”
Rothwestener Carneval Verein 1958 e.V. “Helau”
Karnevalsgesellschaft  Aquaianer e.V. „Alaaf und Helau“
Volkmarser Karnevalsgesellschaft 1937 e.V. Schurri Schurri

Impressionen der Session 2015/2016



Mitglied im
Bund Deutscher Karneval e.V.



Mitglied im
Karnevalsverband Kurhessen


mitgliederbereich
Zum
Mitgliederbereich